Bergrettung Steiermark

 

Ortsstelle Köflach

Alle Bergretter unserer Ortstelle sind freiwillige Mitglieder, die einen Teil ihrer Freizeit damit verbringen, sich fortzubilden, um im Ernstfall richtig handeln zu können.
Unter uns befinden sich Schüler, Berufstätige, sowie Studenten und Pensionisten.
In Schulungen und Sitzungen wird der Umgang mit verschiedenen Geräten und Materialien, sowie sanitätstechnische Maßnahmen gelehrt und geübt, um einen Einsatz so gut wie möglich bewältigen zu können.
Die wichtigsten Voraussetzungen um der Bergrettung beizutreten sind:

  • Eine gesundheitliche Eignung
  • Das vollendete 16. Lebensjahr, sowie
  • Einen absolvierten 16 stündigen Erste Hilfe Kurs.


Dann beginnt ein so genanntes Probejahr, nachdem der angehende Bergretter/in entscheiden kann, ob er bei der Ortsstelle bleiben möchte.
Zu diesem Zeitpunkt ist man bereits aktiv in der Bergrettung tätig.
Das heißt man kann schon an Kursen und Übungen teilnehmen, sowie im Winter "als Dritter" bei Pistendiensten mitmachen.
Um ein vollwertiges Mitglied zu werden, gilt es aber noch zwei große Kurse zu besuchen:

  • Den einwöchigen Sommer- Grundkurs und
  • Den einwöchigen Winter- Grundkurs

Diese zwei großen Einheiten vermitteln fundiertes Wissen über die Selbst- und Kameradenbergung in Fels und Schnee.
Das Basiswissen, das für diese Kurse bereits notwendig ist, wird im Laufe des Probejahres in Sitzungen und Übungen vermittelt.
Damit ist man für die Fortbildungen bestens gerüstet.
Nach erfolgreich absolviertem Sommer- und Wintergrundkurs ist man vollständiges Mitglied der Ortsstelle.
Damit übernimmt man die Verantwortung nach bestem Wissen zu handeln und sich immer auf dem neuesten Stand zu halten, um Verunglückten eine bestmögliche Versorgung zu garantieren.
Wenn Sie Interesse haben, unserer Ortsstelle beizutreten, so steht Ihnen gerne unser Ortsstellenleiter Prosi Herbert zur Verfügung um Ihre Fragen zu beantworten, oder Ihnen weitere Informationen zu geben.